Redundanz mit DJI

Robert Schöttl (webdex.at – software & service) hat nun erste Versuche mit einer Eigenentwicklung gemacht. Hier nun einige Details zur Redundanten Lösung für DJI Flightcontrollern.

Redundanz

An diesem Bauteil werden zwei DJI Kontroller angeschlossen. Per Sendersignal kann auf den zweiten Flightcontroller umgeschalten werden.

Anbei nun mehr Informationen:

  • Das Bauteil kostet 460 Euro.
  • Lieferzeit 7 Tage
  • Schaltplan und Code wurde durch ACG (Herr Glatzl geprüft)
  • Es können verschiedene DJI Controller kombiniert werden.
  • Es ist auch möglich die Umschaltung per Summensignal zu machen.
  • Diese Platine wurde auch in einem Copter der Firma FlightFilm durch die Austro Control (Österreichische Flugsicherung) zugelassen.Weitere Zulassungen sind in Bearbeitung. Derzeit sind mehrere Copter mit dieser Platine im zulassungsverfahren bzw. im Einsatz.
  • Bestellung unter: http://www.ulfz.at/produkte/

Hier ein Demovideo